What’s New on Kickstarter: FreezeME

Ein ambitionierter 3D-Plattformer aus der Feder eines kleinen Teams könnte eine Renaissance des fast vergessenen Genres einleiten. Und kommt konsolenexklusiv für die Wii U.

3D-Plattformer waren früher mal ein ziemlich großes Ding: Titel wie Jak and Daxter, Sly Cooper, Donkey Kong 64, Spyro und natürlich Banjo-Kazooie zählten vor allem in der N64-Ära zu den Vertretern eines der dominanteren Genres, verloren in den letzten Jahren aber einiges an Popularität. Große Publisher scheinten sich immer seltener auf das Risiko einzulassen, Ressourcen zu investieren, möglicherweise ein Verlustgeschäft zu machen und ein Produkt auf den Markt zu werfen, das (noch) nicht massentauglich genug ist, um profitabel zu sein. Wieder mal sind es aber die Indies, die den Schritt – dank Plattformen wie Kickstarter – zur Revitalisierung des Genres wagen und so geistern zurzeit gleich mehrere ambitionierte 3D-Collectathon-Projekte auf den Crowdfundingseiten dieser Welt herum. 2D-Pixel-Plattformer waren gestern, jetzt ist die dritte Dimension reif für ein Revival.

freezeme1

Ein besonders spannendes Projekt ist FreezeME vom aus Barcelona kommenden Ministudio Rainy Night Creations, das mit viel Charme zurzeit auf Kickstarter um die Gunst der Unterstützer buhlt. Laut den Entwicklern inspiriert von N64-Klassikern zelebriert der Open-World-Plattformer aber nicht nur Titel aus der 64-Bit-Ära, sondern auch spätere Kultspiele, wie Super Mario Galaxy oder Beyond Good and Evil. Als die besonders kreativ benannte Fotografin R folgt FreezeME genrekonform den erwarteten Standards der Plattformerwelt und lässt euch gegen den auch besonders kreativ benannten Bösewicht Fat the Cat antreten, dessen offensichtlich bösartiger Plan eine Welt ohne Hunde zu erschaffen, gestoppt werden muss. Der Twist an der Sache: Rs Kamera kann nicht nur schicke Fotos machen, sondern auch die Zeit einfrieren. Gegner und Hindernisse können damit in der Luft gestoppt und als strategische Elemente und Hilfsmittel zweckentfremdet werden. Klingt cool? Ist es laut den ersten Spielvideos auch. Und das Tollste an dem Ganzen? FreezeME ist neben PC, Mac und Linux auch schon fix für die Wii U angekündigt. Rainy Night Creations möchte mit seinem Spiel scheinbar möglichst nah an seinen Wurzeln bleiben – wo wäre man da besser aufgehoben, als auf einer Nintendo Plattform.

freezeme2

MAGIE UND NOSTALGIE

Die Spiellevels selbst sind wunderschön designed und riesengroß – 3-4-mal die Größe eines Super Mario 64-Levels – präsentieren sich aber dementsprechend zurzeit noch etwas leer. Zu tun soll es aber trotzdem jede Menge geben. Die Entwickler wollen nach eigenen Worten das Gefühl des Entdeckens gigantischer Welten voller Magie einfangen – die nostalgische Emotion des stundenlangen Wanderns durch eine bunte, geheimnisvolle Welt. Und bis jetzt scheint man sich auch auf dem richtigen Weg dorthin zu bewegen.

Ein wichtiges Detail dabei am Rande: FreezeME erscheint auch wenn die Kickstarter-Kampagne des Spiels nicht erfolgreich sein sollte – nur etwas später dafür. Das Spiel selbst ist schon so fortgeschritten, dass die Entwickler einen Release im November 2015 im Auge haben – genau richtig für die Weihnachtssaison und als notwendiges Futter für den doch etwas leeren Wii U-Magen ideal. Um die Entwicklungsphase des Spiels so kurz und effektiv wie möglich zu halten, werden auch keine Kickstarter-Stretch-Goals bei Erreichen einer höheren Unterstützungssumme angeboten. Man will einfach nur ein gut durchdesigntes, kompaktes Spielerlebnis bieten. Und das bedeutet natürlich keine Welt, die sich mit der von Nintendos In-House-Produktionen vergleichen lassen kann. Dafür aber ein ambitioniertes Projekt, dessen Erfolg wegweisend für 3D-Plattformer der Zukunft sein könnte. Und davon stehen zurzeit schon einige in den Startlöchern.

freezeme3

Written by: Christoph Sepin

Space Cowboy Bei consol.AT habe ich früher immer versteckte Botschaften in meine Artikel eingebaut, aber das weiß außer mir niemand. Und seit es das nicht mehr gibt, braucht man ja irgendwas anderes zu tun. Für CONTINUE möchte ich mir die kleinen Dinge der Spielewelt ansehen, die manch einer vielleicht übersieht. Die Indies und Kickstarter-Kampagnen. Und ab und zu vielleicht eine positive Geschichte aus der Gamingumgebung. Weil geraunzt wird sowieso schon genug.