Rhythm Paradise Megamix

Willkommen im verrücktesten Rhythmushimmel weit und breit.

Wer Rhythm Paradise kennt, weiß, auf was er sich einlässt. Wer nicht, der soll es sich ungefähr so vorstellen: Wario Ware trifft Rhythmik-Unterricht. Was viele wohl umgehend mit argwöhnischem Blick betrachten werden, entpuppt sich unter genauerer Betrachtung als Top-Hit unter den Rhythmusspielen. Wenn man als etwas für Musik übrig hat oder eine angehende Karriere als Schlagzeuger anpeilt, dann ist man hier vollkommen richtig. Achja, etwas verrückt sollte man auch noch sein – je mehr, desto besser.

1, 2, Klatsch!

1, 2, Klatsch!

Zusammen mit dem legendären japanischen Musikproduzent Tsunku♂ hat man mehr als 100 Rhythmusspiele auf das Modul für den Nintendo 3DS gepackt. Viele davon sind jedoch bereits auf vorangehenden Spielen der Franchise bekannt (Rhythm Paradise und Beat the Beat: Rhythm Paradise sowie auch Rhythm Tengoku auf dem GameBoy Advance, welches es nie zuvor in Europa gab), aber nur die besten haben es in den Megamix geschafft. Dazu kommen natürlich auch brandneue Herausforderungen, die nun erstmals mit einer Story umwickelt wurden, um das ganze schön beisammen zu halten. Diese ist jedoch genau so simpel und stupide, dass man ihr nicht weiter Beachtung schenken muss. Ihr wollt sie trotzdem hören? Na gut: Ein seltsames Kerlchen namens Fipsi ist aus der Himmelswelt gefallen und nur durch das Meistern der Minispiele könnt ihr ihm wieder zurück nach Hause helfen. Voilà!

Die "Minispiele" könnten nicht abgedrehter sein

Die „Minispiele“ könnten nicht abgedrehter sein

Aber um was geht es in Rhythm Paradise Megamix eigentlich? Nun, es wird ein gewisser Rhythmus vorgegeben, der eure Reaktionsgenauigkeit testet. Ihr bekommt Objekte entgegengeworfen, die ihr im Takt zurückschlagen müsst. Auch fällt manchmal Obst von einer Stiege, welches ihr auffangt oder ihr testet eure Gesangskünste in einem Bubenchor. Die Variation der Minispiele kennt dabei kaum Grenzen. Nun klingt das zwar recht einfach, aber der Teufel steckt im Detail. Natürlich kann man ein Objekt einfach zu zurückschlagen oder Auffangen, aber das Timing sollte dabei so präzise wie nur möglich sein. Das unterscheidet nämlich den Garagenschlagzeuger von dem, der auf Festivalbühnen spielt. Seid ihr nur ein Euzerl zu früh oder spät dran, gibt es Punkteabzüge. Einmal im Spiel habt ihr auch die Möglichkeit den Skill-Stern zu erlangen, welcher euch folglich Bonuspunkte für präzise Timings in gewissen Abschnitten gewährt. Am Ende gibt es dann die Bewertung zwischen 0 und 100 und die dementsprechende Sterne-Auszeichnung. Für Komplettisten also ein gefundenes Fressen, wollt ihr alles perfekt spielen! Außerdem schaltet ihr damit noch Münzen frei, um so weitere In-Game Bonus-Inhalte freizuschalten.

Auch ein Mehrspieler-Modus ist dabei

Auch ein Mehrspieler-Modus ist dabei

Ihr solltet auch öfters in Barista’s Café vorbeischauen. Dort könnt ihr nicht nur zwischen dem englischen und japanischen Soundtrack wechseln, sondern auch jede Menge neuer Andenken, Musikstücke oder gar neue Rhythmusspiele mit euren Münzen erwerben. Damit Barista frische Milch für seinen Kaffee bekommt, gibt es auch eine Art Pachinko-Spiel in seinem Café, bei dem ihr hungrige Ziegen mit Rüben füttert, die ihr in den Pachinko-Tisch schießt. Auf der Streetpass-Terrasse kannst du auch gegen andere Mitspieler antreten, die per Streetpass angetroffen wurden. Ein kleines Ballon-Minispiel wird den Sieger küren, dem dann Rüben und Münzen für seine Vorhaben im Café winken. Übrigens könnt ihr auch lokal oder per Download-Spiel gegen bis zu drei Freunde im selben Raum spielen, was den Rhytmikspaß nochmals etwas hitziger gestaltet. Worauf wartet ihr also noch?

Fazit

Rhythm Paradise Megamix ist verrückt, genial und einfach ein Pflichttitel für Musikbegeisterte. Selbst jemand, der nichts mit Musik am Hut hat, wird mit dem Titel umgehen können, aber den tieferen Sinn dahinter verstehen und spüren wohl nur diejenigen, denen der Rhythmus im Blut liegt. Keine Frage, dass man mit dem Spiel nicht nur Spaß hat, sondern auch sein Taktgefühl gehörig verbessert. Daher gibt es eigentlich keinen Grund, Rhythm Paradise Megamix nicht zu spielen.

WERTUNG: 9/10

Wir bedanken uns bei Nintendo Österreich für die Bereitstellung eines Testmusters.


Wer uns unterstützen möchte, kann über unseren Amazon-Partnerlink oder direkt über folgende Auswahl einkaufen. Der Preis bleibt unverändert; uns kommt jedoch ein kleiner Betrag zugute, über den wir uns natürlich freuen würden 🙂

Written by: Michael Pölzl

Geschichten-aus-dem-Leben-Erzähler Wenn mein Handy läutet, lese ich zumeist Namen am Display, die mir schlaflose Nächte bereiten werden. Dieses Mal war es aber gar nicht mal so schlimm, denn es ging um ein Projekt, an dem viel Nostalgie hängt und zugleich ein Thema behandelt, welches genau meinen Nerv trifft: Videospiele! Meine Laufbahn in der Branche hat nun doch schon einige Jahre am Rücken und auch diesmal konnte ich nicht "Nein" sagen. Das Extraleben musste abermals eingeworfen werden und Continue wurde endlich Realität. Aber was mache ich hier eigentlich? Nunja, ich werde mein Auge auf alle technischen Dinge hier werfen und wohl auch das ein oder andere Mal über meine Geschichten aus dem Videospielleben erzählen. Und davon habe ich viele auf Lager, stay tuned! Ach und Leserpost ist natürlich immer willkommen: poelzl@continue-magazin.at