Recently Watched: Kung Fu Panda 3

Manchmal schreibt das Leben verrückte Geschichten und als ob das jene von Po, dem flinken Panda, nicht schon abgedreht genüg wäre, erscheint aus heiterem Himmel auch noch sein nie wirklich verschollen geglaubter Vater. Lachmuskeln aufgepasst, hier kommt Kung Fu Panda 3!

Eigentlich ist alles im Einklang im Reich der Mitte. Mr. Ping (bis dato Vater von Po) serviert fröhlich seine Dim Sum Gerichte, die Furiosen Fünf haben ein Auge auf die Sicherheit des Dorfes und Po geht immer noch als Held der Nation durch den Alltag. Seine neue Aufgabe: das Trainieren der wagemutigen Kämpfer. Immerhin soll’s ja auch Abwechslung im Leben eines Pandabären geben. Doch plötzlich schafft es Kai, ein allen unbekannter Krieger der Vergangenheit, aus dem chinesischen Geisterreich auszubrechen. Mit sämtlichen gestohlenen Chi der geschlagenen Krieger zieht er nun auch jenes von Großmeister Oogway in seinen Bann und hat nun ein letztes Ziel vor Augen: Drachenkrieger Po. Unterstützt von seiner Chi-Armee macht er Jagd auf unseren Helden, der just im richtigen Augenblick Besuch von seinem biologischen Vater Li Shan bekommt, welcher schon lange auf der Suche nach ihm war. Wie es der Zufall so will, soll die Chi-Kunst der Pandas das Schlimmste verhindern und Li Shan ihm Selbiges beibringen. Eine etwas holprige Reise mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten erwartet unser frisch vereintes Chaoten-Duo.

Kung Fu Panda 3 erzählt eine liebevolle Geschichte, die es auf die Lachmuskeln abgesehen hat. In wundervoll animierten Szenen kann man durch den angenehmen 3D-Effekt nicht nur immersiv in die Welt von Po eintauchen, sondern will gar nicht mehr daraus zurück. Spaß, Spannung und Tränen laden nicht nur Animations- und Komödien-Fans, sondern auch Family & Kids in die Kinos ein.

Unser Fazit? Empfehlung auf voller Linie!

Der Film ist ab 18. März 2016 in den heimischen Kinos zu sehen.

Jack Black und Bryan Cranston leihen ihre Stimmen im Original dem verrückten Panda-Duo

Jack Black und Bryan Cranston leihen ihre Stimmen im Original dem verrückten Panda-Duo

Written by: Michael Pölzl

Geschichten-aus-dem-Leben-Erzähler Wenn mein Handy läutet, lese ich zumeist Namen am Display, die mir schlaflose Nächte bereiten werden. Dieses Mal war es aber gar nicht mal so schlimm, denn es ging um ein Projekt, an dem viel Nostalgie hängt und zugleich ein Thema behandelt, welches genau meinen Nerv trifft: Videospiele! Meine Laufbahn in der Branche hat nun doch schon einige Jahre am Rücken und auch diesmal konnte ich nicht "Nein" sagen. Das Extraleben musste abermals eingeworfen werden und Continue wurde endlich Realität. Aber was mache ich hier eigentlich? Nunja, ich werde mein Auge auf alle technischen Dinge hier werfen und wohl auch das ein oder andere Mal über meine Geschichten aus dem Videospielleben erzählen. Und davon habe ich viele auf Lager, stay tuned! Ach und Leserpost ist natürlich immer willkommen: poelzl@continue-magazin.at