Picross 3D geht in die nächste Runde

Picross 3D: Round 2 kann wieder mit leicht süchtig machendem Gameplay punkten.

Wer kennt Picross nicht? Ein simples, jedoch ausgesprochen gefinkeltes Spiel, welches nicht nur eure Schnelligkeit, sondern auch logisches Denken und vor allem Genauigkeit erfordert. Bereits zu Zeiten des Super Nintendo Entertainment Systems war die Picross-Reihe Teil von Nintendos Software-Aufgebot und hat sich bis heute auch sattelfest darin gehalten. Nun ist bereits der zweite Teil der Picross-3D-Franchise erschienen und auch dieser ist wieder ein glänzender Höhepunkt am langsam aber sicher pensionsreifen Nintendo 3DS.

Welches Objekt wird wohl aus dem einst grauen Block entstehen?

Welches Objekt wird wohl aus dem einst grauen Block entstehen?

Am Anfang aller Kobeleien seht ihr einen grauen Block vor euch, der mit unterschiedlich farbigen Zahlen bekritzelt ist. Wer nichts mit Mathematik anfangen kann, der braucht keine Angst zu haben: Picross 3D hat nur wenig mit dem zu tun. Einzig und allein zählen müsst ihr können. Die Zahlen repräsentieren nämlich die Blöcke, die sich in den einzelnen Reihen befinden und deren richtige Positionen ihr herausfinden müsst. Dabei verraten euch die Zahlen die Anordnung der Blöcke und die Farben der Zahlen die dementsprechenden Farben der Blöcke. Das war’s dann auch schon.

Das fertige Kunstwerk nach Abschluss des Rätsels.

Das fertige Kunstwerk nach Abschluss des Rätsels.

Eure Aufgabe ist es dann, die Blöcke, die nicht benötigt werden mit dem Stylus zu entfernen. Es ist also quasi ein Minesweeper in 3D, nur dass man anstatt Bomben, die man nicht offenbaren sollte, Blöcke hat, die nicht zerstört werden dürfen. Man hat ein richtig gutes Gefühl dabei, wenn man am Ende die fertige Skulptur bewundern darf. Jeder richtige Schritt den man macht erzeugt ein Gefühl von Klugheit bzw. Intelligenz in einem. Man kann sich zwar auch zur Lösung raten, wenn man sich nicht sicher ist, aber das produziert mehr Adrenalin, als einem lieb ist. Prinzipiell muss man aber in keinem Fall raten, alles ist logisch lösbar.

Etwas für die Könner unter euch. Es geht auch kniffliger!

Etwas für die Könner unter euch. Es geht auch kniffliger!

Eine Neuerung in Round 2 ist, dass man Blöcke nicht nur lediglich als „korrekt“ markieren kann, sondern sich die Farbe auf die schlussendliche Form der Blöcke auswirkt. Blaue Blöcke bleiben in ihrer ursprünglichen quadratischen Form. Orange Blöcke hingegen können sich in allerhand verschiedene Darstellungen transformieren, wie beispielsweise abgerundete Blöcke, Winkel oder sogar Kugeln. So ist es nicht nur etwas kniffliger, als so manche spirituelle Vorgänger, sondern auch die Ergebnisse sind bei weitem schöner anzusehen, da sie um ein Vielfaches detailreicher sind. Zudem können Zahlen auch noch eingekreist sein, wodurch sie genau in zwei Gruppen aufgeteilt sind. Es kann sich um die Zahlen jedoch auch ein Quadrat befinden. Dadurch wisst ihr, dass es auch drei oder mehr Gruppen in dieser Reihe gibt.

amiibo Support darf natürlich nicht fehlen.

amiibo Support darf natürlich nicht fehlen.

Ein interessanter Modus ist auch der Micross-Modus. In diesem müsst ihr einige Blöcke lösen, die direkt miteinander verbunden sind. Habt ihr alle Rätsel einer Gruppe geschafft, setzen sich die Einzelteile am Ende zu einem großen Gesamtkunstwerk zusammen; beispielsweise zu einem japanischen Schloss.

Falls ihr einen New 3DS oder einen NFC-Adapter für euren normalen 3DS besitzt, könnt ihr durch das Einscannen von kompatiblen amiibo nochmals zusätzliche Puzzle freischalten. Ein netter Bonus, solltet ihr im Besitz von einem oder mehreren dieser Figuren sein: Mario, Luigi, Yoshi, Bowser, Link, Kirby, König Dedede, Meta Knight und Peach oder Toad (diese beiden schalten dasselbe Puzzle frei).

Fazit

Über Picross 3D lasse ich nichts kommen. Eigentlich schon über Picross an sich nichts und vor allem nicht über Picross 3D: Round 2! Ein kurzweiliger jedoch süchtig machender Spaß für zwischendurch, welcher mit seinen über 300 Rätseln der perfekte Begleiter über Monate hinweg ist. Vor allem wenn man Perfektionist ist oder aber auch bessere Zeiten erspielen möchte. Hier kann man definitiv nichts falsch machen.

WERTUNG: 9/10

Wir bedanken uns bei Nintendo Österreich für die Bereitstellung eines Testmusters.


Wer uns unterstützen möchte, kann über unseren Amazon-Partnerlink oder direkt über folgende Auswahl einkaufen. Der Preis bleibt unverändert; uns kommt jedoch ein kleiner Betrag zugute, über den wir uns natürlich freuen würden 🙂

Written by: Michael Pölzl

Geschichten-aus-dem-Leben-Erzähler Wenn mein Handy läutet, lese ich zumeist Namen am Display, die mir schlaflose Nächte bereiten werden. Dieses Mal war es aber gar nicht mal so schlimm, denn es ging um ein Projekt, an dem viel Nostalgie hängt und zugleich ein Thema behandelt, welches genau meinen Nerv trifft: Videospiele! Meine Laufbahn in der Branche hat nun doch schon einige Jahre am Rücken und auch diesmal konnte ich nicht "Nein" sagen. Das Extraleben musste abermals eingeworfen werden und Continue wurde endlich Realität. Aber was mache ich hier eigentlich? Nunja, ich werde mein Auge auf alle technischen Dinge hier werfen und wohl auch das ein oder andere Mal über meine Geschichten aus dem Videospielleben erzählen. Und davon habe ich viele auf Lager, stay tuned! Ach und Leserpost ist natürlich immer willkommen: poelzl@continue-magazin.at