NMag Podcast #335: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition

Eines der besten JRPGs aller Zeiten nun mit frischem Anstrich.

Nintendo und Monolith Soft haben den Wii-Klassiker Xenoblade Chronicles als Definitive Edition für die Nintendo Switch veröffentlicht. Ob das Rollenspiel-Meisterwerk noch genauso überzeugt wie vor fast neun Jahren und was die größten Stärken des JRPGs sind, besprechen Michael zusammen mit Alex und Jonas vom NMag im 335. NMag-Podcast.

Hier geht es zum Review für den New Nintendo 3DS, bei dem das Spiel eine Wertung über 9/10 erreichen konnte. Die Definitive Edition für die Nintendo Switch bringt das Meisterwerk von Monolith Soft in ein zeitgemäßes Gewand, welches nicht nur durch sein visuelles Upgrade, sondern auch durch viele Quality-of-Life-Verbesserungen und dem Zusatzinhalt bestechen kann. Daher sehen wir die Definitive Edition für die Nintendo Switch als klare Empfehlung an jeden Rollenspiel-Fan und erhöhen unsere Wertung dafür auf eine 10/10.

Wir wünschen gute Unterhaltung beim Hören dieses Podcasts!


Direkter Download-Link: NMag Podcast #335
iTunes Feed des Podcasts: https://itunes.apple.com/podcast/continue-magazin-podcast/id1071099466
RSS Feed des Podcasts: http://www.continue-magazin.at/podcast/


Wir bedanken uns beim Publisher für die Bereitstellung eines Testmusters. Bitte beachtet auch unsere Wertungs-Richtlinien, an denen wir uns orientieren.

Wer uns unterstützen möchte, kann über unseren Amazon-Partnerlink oder direkt über folgende Auswahl einkaufen. Der Preis bleibt unverändert; uns kommt jedoch ein kleiner Betrag zugute, über den wir uns natürlich freuen würden :)

Xenoblade Chronicles: Definitive Edition für Nintendo Switch

Written by: Michael Pölzl

Geschichten-aus-dem-Leben-Erzähler Wenn mein Handy läutet, lese ich zumeist Namen am Display, die mir schlaflose Nächte bereiten werden. Dieses Mal war es aber gar nicht mal so schlimm, denn es ging um ein Projekt, an dem viel Nostalgie hängt und zugleich ein Thema behandelt, welches genau meinen Nerv trifft: Videospiele! Meine Laufbahn in der Branche hat nun doch schon einige Jahre am Rücken und auch diesmal konnte ich nicht "Nein" sagen. Das Extraleben musste abermals eingeworfen werden und Continue wurde endlich Realität. Aber was mache ich hier eigentlich? Nunja, ich werde mein Auge auf alle technischen Dinge hier werfen und wohl auch das ein oder andere Mal über meine Geschichten aus dem Videospielleben erzählen. Und davon habe ich viele auf Lager, stay tuned! Ach und Leserpost ist natürlich immer willkommen: poelzl@continue-magazin.at