News der Woche #5

AMD stichelt gegen Nvidia, Nintendo bittet Let’s Player zur Kasse, Apple und die Zahl der Woche, Borderlands 3 in Entwicklung und Ubisoft sperrt Spieler aus – die News der Woche #5

Skandal um die Geforce GTX 970: AMD drückt seine Finger in die Wunde

Nvidia kommt aus den Negativschlagzeilen rund um die GTX 970 nicht mehr heraus. Nach Monaten und unter dem Druck vieler Käufer, die über starke Framerateeinbrüche bei einer Speicherbelegung von mehr als 3,5 GByte klagten, korrigierte der grüne GPU-Riese die Angaben zur Grafikkarte, das alles sei ein „Versehen“ gewesen. Hintergrund: Die GTX 970 wird mit 4 GByte VRAM beworben, von denen nur 3,5 GByte mit voller Geschwindigkeit angebunden sind. Außerdem verfügt sie über weniger Rasterendstufen (ROPs) und L2-Cache als ursprünglich kommuniziert. Mehr zum Thema auf heise.de

Konkurrent AMD nutzt das Debakel für sich: Neben einer Verlosung von Grafikkarten über Twitter, war man sich auch nicht für einen „Mean-Tweet“ zu schade:

 

YouTube: Nintendo will 40% von Lets Playern

Let’s Player aufgepasst, Nintendo hat mit dem „Creators Program“ ein Regelwerk vorgelegt, dass es in sich hat: Wird in einem Video ein Nintendo-Spiel gezeigt, verlangen die Japaner 40 Prozent eurer Einnahmen. Damit ihr diesem Sümmchen auch nachkommt, fließen eure Verdienste zunächst auf das Konto Nintendos, werden anschließend verrechnet und erst dann bekommt ihr die Kohle. Dieser Prozess kann bis zu acht Wochen dauern und setzt zwingend ein PayPal-Konto voraus. Ein notwendiger Schritt oder ein Fehltritt oberster Güte?

Quelle: Nintendo

Quelle: Nintendo

Quelle: https://r.ncp.nintendo.net/guide/

 

Apple: Quartalszahlen Q1/2015

Am Mittwoch veröffentlichte Apple die ersten Quartalszahlen im neuen Jahr. Neben dem höchsten Gewinn der Firmengeschichte in Höhe von läppischen 18 Milliarden US-Dollar, fanden auch knapp 75 Millionen iPhones neue Besitzer – Rekord auf allen Ebenen. Um diese Zahl besser zu verdeutlichen: Innerhalb von drei Monaten verkaufte Apple pro Sekunde(!) mehr als 9 iPhones.

Quelle: http://seekingalpha.com/pr/12325256-apple-reports-record-first-quarter-results?app=n

Dank iPhones zu neuen Rekordabsätzen und -gewinnen! // Quelle: Foto CL

Dank iPhones zu neuen Rekordabsätzen und -gewinnen! // Quelle: Foto cl

 

Borderlands 3: Gearbox sucht euch!

Auf der PAX South gab Entwickler Gearbox bekannt an einem neuen Borderlands zu arbeiten, per Twitter heizte Randy Pitchford die Stimmung weiter an: Neue Leute werden für das Projekt gesucht. Vielleicht ist ja etwas für continue’sche Leser dabei?

Quelle: http://www.gamespot.com/articles/gearbox-is-ready-to-start-the-next-borderlands-gam/1100-6424879/

 

Far Cry 4 & Co: Ubisoft sperrt Spieler aus

Die negativen Schlagzeilen wollen nicht von Ubisoft weichen. Der Publisher checkt derzeit unzählige Nutzerkonten auf illegal erworbene Keys von Far Cry 4 und Assassin’s Creed: Unity. Der Grund: Die Keys habe man mit gestohlenen Kreditkarten bezahlt. Der leidtragende in dem Fall ist der Kunde, das Spiel futsch. Die betroffenen Keystores wollen den Kunden das Geld zurückgeben – ein feiner Zug. Das Recht ist auf Seiten Ubisofts, der Ärger leider auch. Denn der Unmut bei den betroffenen Spielern ist groß, doch bei zu guten Konditionen ist eine Portion Misstrauen gar nicht mal verkehrt.

Quelle: Ubisoft

Quelle: Ubisoft

Quelle: http://www.golem.de/news/far-cry-4-co-mindestens-150-000-euro-schaden-durch-key-reseller-1501-112029.html

Written by: Christoph Liedtke

Luftpolsterzerdrücker Vor über 20 Jahren entstand die Liebe zu Videospielen – SNES sei Dank. Es dauerte einige Zeit, bis ich auch der Hardware verfallen war. Nach Jahren der nerdigen Bildung mit diversen Spiele- und Technikmagazinen, entschloss ich mich 2012 erstmals über meine Passion zu schreiben. Es folgte ein Blog, ein Volontariat bei consol.AT sowie Gamers.at und derzeit schreibe ich als freier Redakteur für E-MEDIA. Um die Zeit neben Artikeln, Studium, Freundin und Hündin noch weiter zu dezimieren, entstand parallel unser Projekt namens CONTINUE, denn Videospiele und Technik dürfen niemals zu kurz kommen! Fragen, Anregungen, Feedback oder harsche Kritik bitte an: liedtke@continue-magazin.at Danke für’s Lesen und auf bald.

  • Michael Ferstl

    Die Letsplayer gehören eh zur Kasse gebeten