Neue NMag Ausgabe #60

Der Sommer beginnt für die NMag-Redaktion mit einem lang ersehnten Jump ’n’ Run.Yoshi’s Woolly World ist endlich in Europa erschienen und verzaubert die Redaktion mit seinem flauschigen und wolligen Grafikstil. Im großen dreiseitigen Test durchleutet die Redaktion die vielen kleinen Details des Spiels. Damit auch bei unentschlossenen Fans Interesse am Spiel geweckt werden kann, verlost das Magazin in Zusammenarbeit mit Nintendo das Spiel mit einem Plüsch-Yoshi-Amiibo.

Außerdem beschießt sich die NMag-Redaktion in Splatoon mit Farbe und hilft Abraham Lincoln in Code Name: S.T.E.A.M. bei der Rettung der Erde. In Puzzle & Dragons Z + Puzzle & Dragons: Super Mario Bros. Edition löst sie Puzzles und erkundet Dungeons, in Kirby und der Regenbogen-Pinsel hilft sie Kirby die Farben ins Dream Land zurückzubringen und in Art Academy: Atelier zaubert sie künstlerische Meisterwerke auf die Leinwand beziehungsweise aufs Wii U GamePad.

Da Farbe in vielen Spielen ein wichtiges Thema ist, beschäftigt sich die NMag-Redaktion des Weiteren mit Farbe in Videospielen. Außerdem wurde ihr Geschichtstrieb geweckt, sodass auch die Geschichte in Videospielen nicht zu kurz kommt. Abschließend blickt die Redaktion noch auf zwanzig Jahre E3 zurück und besinnt sich an die ganz besonderen Momente der Messe. Schlussendlich stellt sie sich auch die Frage, wie die diesjährige Messe ausgefallen ist.

NMag #60

NMag #60

Jetzt bei unserer Partner-Seite NMag die nagelneue Ausgabe kostenlos herunterladen.
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Written by: Michael Pölzl

Geschichten-aus-dem-Leben-Erzähler Wenn mein Handy läutet, lese ich zumeist Namen am Display, die mir schlaflose Nächte bereiten werden. Dieses Mal war es aber gar nicht mal so schlimm, denn es ging um ein Projekt, an dem viel Nostalgie hängt und zugleich ein Thema behandelt, welches genau meinen Nerv trifft: Videospiele! Meine Laufbahn in der Branche hat nun doch schon einige Jahre am Rücken und auch diesmal konnte ich nicht "Nein" sagen. Das Extraleben musste abermals eingeworfen werden und Continue wurde endlich Realität. Aber was mache ich hier eigentlich? Nunja, ich werde mein Auge auf alle technischen Dinge hier werfen und wohl auch das ein oder andere Mal über meine Geschichten aus dem Videospielleben erzählen. Und davon habe ich viele auf Lager, stay tuned! Ach und Leserpost ist natürlich immer willkommen: poelzl@continue-magazin.at